Costa Blanca

Bei der Costa Blanca („Weiße Küste) handelt es sich um die Küste der Provinz Alicante (Alacant). In der Region Valencia haben sich im Gegensatz zu allen anderen katalanischsprachigen Gebieten die spanischen Ortsnamen weitgehend in der öffentlichen Verwendung erhalten. Der Name der Küste erklärt sich sowohl aus den überwiegend weiß gestrichenen Häusern als auch durch die dank der starken Sonneneinstrahlung als weiß empfundenen Farbe des Sandes.

Das Hinterland
Sehr reizvoll sind neben den Badeorten an der Küste die kleinen Orte im Hinterland. Da sich sowohl Hotels als auch Ferienwohnungen in den Badeorten an der Küste konzentrieren, sind die von dieser entfernten Dörfer vornehmlich Ziele bei Tagesausflügen. Sehenswert sind in nahezu allen Dörfern neben einer für die Region Valencia typischen Bauweise kleine Dorfkirchen sowie Floh- und Wochenmärkte, auf welchen zahlreiche regionale Produkte angeboten werden.

Freizeitparks
Der Aufenthalt in einem Ferienhaus an der Costa Blanca bietet eine gute Gelegenheit zu einem Tagesausflug zu einem der zahlreichen Freizeitparks. Ein sehr schöner Park befindet sich in Benidorm; dieser beschäftigt sich mit Elementen und Erdteilen. Besonders reizvoll ist eine Fahrt mit der parkeigenen Seilbahn, bei welcher ein Blick auf die unterschiedliche Tier- und Pflanzenwelt der einzelnen Erdteile möglich ist.

Benidorm
Eines der beliebtesten Reiseziele an der Costa Blanca ist das ehemalige Fischerdorf Benidorm. Neben den meisten Hotels und Ferienwohnungen an dieser Küste weist die Stadt auch die größte Dichte an Gaststätten und Diskotheken auf. Eine reizvolle Alternative zu einem Tag an einem der fünf gepflegten Strände der Stadt ist der Bummel durch die Altstadt, dort lässt sich der Ursprung Benidorms als Fischerdorf erahnen.

Dénia
Städtereisende schätzen an der Costa Blanca Hotels in der Stadt Dénia, da sich dort neben dem zwanzig Kilometer langene Strand die meisten Sehenswürdigkeiten an der Costa Blanca befinden; hierzu zählen mit dem Archäologischen Museum, welches sich in der im 12. Jahrhundert errichteten Burg befindet, dem Spielzeugmuseum sowie dem Ethnologischen Museum gleich drei Museen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen