Wandern auf Mallorca

Mallorca, dass ist viel mehr als Sonne, Strand und Party.
Für Wanderfreunde bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten. Die meisten Wanderstrecken sind gut ausgeschildert, man sollte jedoch eine aktuelle Wanderkarte dabei haben.
Am besten läßt es sich auf Mallorca im Frühjahr oder im Herbst wandern. Im Frühjahr zur Zeit der Mandelblüte ist Mallorca besonders reizvoll und im Herbst sind die Wassertemperaturen sogar noch ausreichend für ein erfrischendes Bad im Meer.

Serra de Tramuntana

Der 60 km lange Gebirgszug erstreckt sich entlang der Steilküste im nordwestlichen Teil der Insel. Mehrere kürzere Wanderrouten sind hier ausgeschildert. Es gibt aber auch einen Weitwanderweg, der etwa 100 km lang ist und 4 bis 5 Tage in Anspruch nimmt. Der Weg führt von Valdemossa nach Pollenca, zum Teil auf Asphalt zum Teil auf Bergpfaden. Man kommt durch tiefe Schluchten, sanfte Täler und entlang der gewaltigen Steilküste. Ein Besichtigungsziel wäre das Kloster Lluc.

Parc Natural de la Peninsula de Llevant

Der Naturpark liegt im Nordosten der Insel und gilt als Geheimtip für Wanderfreunde. Es gibt mehrere beschilderte Wege in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Um alle zu erkunden braucht man mehrere Tage. Schon von weitem hört man die Glocken der Schafe und Ziegen leuten, die hier überall zu finden sind. Karge Hügel, schroffe Felsen, Feuchtgebiete und Sanddünen am Strand hat der Naturpark zu bieten. Mit Glück kann man Wanderfalken, Adler, Kormorane, Möwen und sogar Schildkröten beobachten.

Finca Son Real

Ein 395 ha großes Gebiet an der Nordostküste der Insel. Die gesamte Finca ist an sich ein großes Freilichtmuseum. Hier findet man auf der Wanderung seit dem Mittelalter bestehende Gebäude und Steinbrüche. Von diversen Kulturen berichten archäologische und völkerkundliche Funde.

Olivenöl-Tour

Das Olivenöl spielt auf Mallorca eine große Rolle und die Olivenbäume sind von der Natur zu sehenswerten „Kunstwerken“ geformt worden. Aus diesem Grunde bietet man auch Wanderungen durch die Olivenhaine an. Am nordöstlichen Hang des Tramuntana Gebirges beispielsweise oder rund um Soller.

Mehrere Wanderrouten in der Umgebung von Soller führen durch das Tal der Zitrusfrüchte. Hier wird man von einem wunderbaren Duft und einer herrlichen Natur empfangen.

Eine Wanderung führt von Cabo Salines, am Südzipfel Mallorcas direkt an der Küste entlang bis Playa de Es Carbo. Herrliche Strände und diverse Sehenswürdigkeiten säumen den Weg.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen